Fachbereich Allgemeine Sprach- und Kulturwissenschaft

Der Fachbereich blickt auf eine über 50-jährige Geschichte zurück: Die Institutsgründung erfolgte am 11. Januar 1947 durch eine Verfügung des Oberkommandos der französischen Besatzungszone. 1949 wurde die bis dahin selbständige Institution als Auslands- und Dolmetscherinstitut (ADI) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz eingegliedert. Seit 1972 ist sie – zunächst als Fachbereich Angewandte Sprachwissenschaft (F.A.S.), seit 1992 als Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft (FASK) – einer der Fachbereiche der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. (aus http: //www.fask.uni-mainz.de /fbpubl/ brosch/ info-de.html #_Toc24434942)

 

Diese Seite ist Bestandteil der WEB-Site: "WWW.Übersetzungswissenschaft.de"